Dirk Jan Buters Magazin

Technologie für persönliches Wachstum und Innovation
Mittwoch, 21. Februar 2024

David Ishees unglaubliche Reise von Mississippi in die Welt

David Ishee ist ein Hundezüchter aus Mississippi, der 2016 zum ersten Mal ins Rampenlicht geriet, als er beschloss, Mastiff-Welpen zu biohacken, um sie im Dunkeln leuchten zu lassen. Im Jahr 2019 war...

Inhaltsverzeichnis

Willkommen und öffnen Sie eine neue Welt und entdecken Sie ihre Geheimnisse!

Mein Interesse an der Welt und Technologie veranlasste mich, dieses Magazin zu starten. Mein Name ist Dirk Jan Buter und ich träume mein ganzes Leben lang von einer anderen und besseren Welt. Ich halte nicht alles für selbstverständlich und recherchiere. Worauf stoße ich da? Was kann verbessert werden? Wovon profitieren wir alle?

Legasthenie hält mich nicht auf

Technologie kann einen Schritt in Richtung einer besseren Welt machen. Ich bin sozial und mitfühlend und nehme viele Signale aus meiner Umgebung auf. Diese Signale bilden den Leitfaden für das Verfassen der Artikel in diesem Magazin.

Trotz meiner Legasthenie lasse ich mich nicht entmutigen! Heutzutage kann jeder Journalist werden, dank aller Möglichkeiten, die die Technologie bietet. Eine Rechtschreibprüfung (LibreOffice und Google) und künstliche Intelligenz (Grammarly und ChatGPT) helfen mir, Fehler im Text zu erkennen.

Die Zukunft annehmen

Künstliche Intelligenz ist daher eines der Themen, die in diesem Magazin häufig diskutiert werden. Es gibt immer noch einige Missverständnisse und Ängste gegenüber dieser neuen Arbeitsweise. Wir finden alles Neue ein bisschen beängstigend, obwohl das meist unbegründet ist.

Wir begrüßen künstliche Intelligenz und heißen sie mit offenen Armen willkommen. So sehr, dass wir manchmal künstliche Intelligenz einsetzen, um für das Magazin zu arbeiten, aber wir lieben immer noch die authentische Handwerkskunst, deshalb schreiben wir die meisten Artikel selbst. Der Verzicht auf künstliche Intelligenz ist eine verpasste Chance.

Grenzen erkunden

Wir diskutieren auch oft über Biohacking als Thema. Biohacker verändern sich durch genetische Veränderung und stellen ihre Gesundheit in den Mittelpunkt ihres Lebensstils. Sie experimentieren mit Ernährung und Technologie, um ihren Körper zu verbessern oder gesünder zu machen. Manchmal gibt es für ihre Heilung keine andere reguläre Möglichkeit. Biohacker akzeptieren es nicht so schnell, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, und recherchieren.

Zusammen mit diesen beiden Themen geht es um Kryonik, virtuelle Realität, quantifiziertes Selbst und andere Themen, die unter Technologie für die persönliche Entwicklung passen. Also neue und zukünftige Technologien für den persönlichen Gebrauch.

Verbinden

Zusätzlich zum Magazin organisieren wir Veranstaltungen in Amsterdam, Groningen, Zwolle und Nijmegen, um Gleichgesinnte zu treffen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, oft mit Präsentationen, Networking-Momenten und einer unterhaltsamen Aktivität.

Unabhängig und ehrlich

In diesem Magazin versuchen wir, mit einem Mix aus Beobachtungen, Ideen, Meinungen und Zukunftsvisionen so unabhängig wie möglich zu sein. Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand und lesen Sie es hier und da mit Vorsicht. Dennoch tun wir unser Möglichstes, um ein ehrliches Magazin zu erstellen.

Eine neue Welt

Technologie leistet einen positiven Beitrag zur Welt und zum Leben der Menschen. Seien Sie also dabei und lassen Sie sich inspirieren! Wir haben hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass das Magazin von Dirk Jan Buter Ihre wertvolle Ressource sein wird. Willkommen und öffnen Sie eine neue Welt und entdecken Sie ihre Geheimnisse!

Wer ist Dirk Jan Buter?

Dirk Jan Buter ist 44 Jahre alt und lebt in Zwolle, Niederlande. Er ist verheiratet und hat eine siebenjährige Tochter. Er war etwa acht Jahre lang freiberuflicher Softwareentwickler. Er versuchte, einen Radiosender für Behinderte zu gründen. Dieser Versuch war sowohl ein Erfolg als auch ein Misserfolg. Erfolgreich in der Art und Weise, wie es Behinderten half, ein Misserfolg, weil er es nicht lange durchhalten konnte. Das tat er etwa ein Jahr lang mit großer Freude.

Er hat sich für Kryonik angemeldet, was bedeutet, dass er seinen Körper nach seinem Tod in flüssigem Stickstoff einfrieren möchte, in der Hoffnung, dass er später, wenn die Technologie bereit ist, sein Leben nach der Reparatur seines Körpers fortsetzen kann.

Er schreibt ein Buch über sein Leben und seine Erfahrungen, seinen Fokus auf die Bekämpfung von Krankheiten, seinen Weg zum Unternehmer und seine Vision für die Zukunft.

Er organisiert regelmäßig Treffen zum Thema Technologie zur persönlichen Weiterentwicklung und ist in Amsterdam, Groningen, Zwolle und Nijmegen zu finden.

Darüber hinaus hat er gerade das Dirk Jan Buter's Magazine ins Leben gerufen, mit dem er Technikbegeisterte inspirieren und Wissen im Bereich Biohacking, künstliche Intelligenz und mehr teilen möchte. Das Magazin besteht aus Geschichten von Mitgliedern, Interviews mit Experten und Innovatoren, Tutorials und Rezensionen.

Verbinden!

Treten Sie unserem Discord-Server bei, machen Sie mit und entdecken Sie die Geheimnisse des Lebens! Sie sind hiermit eingeladen!

Neueste

Erweitern Sie Ihr Wissen mit unseren Patreon-Abonnements!

Treten Sie unserem Patreon bei und erhalten Sie Zugriff auf das vollständige Archiv, Bonusinhalte, digitale Kopien jeder Ausgabe und/oder ein gedrucktes Exemplar per Post, eine umfangreichere Sammlung von Artikeln und/oder Videos über persönliche Entwicklungstechnologie. Wählen Sie eines der vier Abonnements aus, das am besten zu Ihrer Situation passt.

Ansprechpartner & Anzeigenverkauf: Dirk Jan (+31628860414)
Letzte Bearbeitung: Dirk Jan
Leitartikel: Dirk Jan Lotte (AI) Oder sehen Sie sich die Bildunterschriften der Artikel an.
Fotografie: Dirk Jan Lotte (AI) Oder sehen Sie sich die Bildunterschriften zu den Fotos an.